1714
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1714,theme-borderland,eltd-core-1.1.3,woocommerce-no-js,borderland-theme-ver-2.2,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed, vertical_menu_with_scroll,columns-3,type1,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Abenteuer für nackte Füße

Einfach mal im Matsch rumstampfen und dann mit schlammverschmierten Beinen weiterlaufen ohne Angst haben zu müssen, etwas dreckig zu machen: Im Barfußpfad in Bad Sobernheim wird dieser Traum Wirklichkeit. Lernt das einzigartige Gefühl kennen, wenn der flüssige Lehm langsam auf der Haut trocknet und sich wie eine zweite Haut um die Füße legt. Das lieben nicht nur Kinder, sondern auch die Erwachsenen.

 

Auf 3,5 Kilometern warten außerdem Steine, Rindenmulch, Holz und viele weitere Materialien auf eure nackten Füße. Durchquert die Nahe am Nahefurt und spürt die leichte Strömung an euren Beinen. Werdet selbst zum Fährmann auf der kleinen Fähre oder balanciert auf der Hängebrücke. Zum Abschluss bietet der Nahegarten die Gelegenheit für ein kühles Getränk und etwas zu Essen in idyllischer Atmosphäre. Auf dem Barfußpfad gibt es nur eine blöde Sache: Das Gefühl, wenn man die Schuhe wieder anziehen muss.